Skip to main content

Ausbildung: Fachinformatiker / -in

Anforderungen

  • Bei der Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf. Die Berufsausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule.

 

  • Kurzbeschreibung:
    Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration / Anwendungsentwicklung realisieren Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Sie erstellen Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Benutzer durch. Bei auftretenden Störungen werden die Fehler systematisch und unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme eingegrenzt und behoben.

 

  • Folgende Lehrinhalte sind beispielsweise Teil der Ausbildung:
    • Der Betrieb und sein Umfeld
    • Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation
    • Informationsquellen und Arbeitsmethoden
    • Einfache IT-Systeme
    • Fachliches Englisch
    • Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen
    • Vernetzte IT-Systeme
    • Markt- und Kundenbeziehungen
    • Öffentliche Netze, Dienste
    • Betreuen von IT-Systemen
    • Rechnungswesen und Controlling

 

  • Schulabschluss: Eingangsvoraussetzung sind der Realschulabschluss und die Berufsfachschule für Assistentenberufe (Wirtschaftsinformatik) oder (Fach-)Abitur.

 

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre.
Jetzt bewerben