Skip to main content

Ausbildung: Mechatroniker / -in

Anforderungen

  • Bei der Ausbildung zum/zur Mechatroniker/-in handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf. Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Prüfende Stelle ist die zuständige Industrie- und Handelskammer.
  • Folgende Lehrinhalte sind beispielsweise Teil der betrieblichen Ausbildung:
  • Planen und Kontrollieren von Arbeitsabläufen
  • Werkstücke vermessen und prüfen
  • Manuelles und maschinelles Bearbeiten von Werkstücken
  • Baugruppen und Komponenten zu Maschinen und Systemen zusammenbauen
  • Werkzeuge, Prüf- und Messmittel betriebsbereit machen und überprüfen
  • Mechatronische Systeme programmieren, prüfen und einstellen
  • Ursachen von Fehlern und Qualitätsmängeln feststellen

 

  • Schulabschluss: Realschulabschluss
  • Ausbildungsdauer: Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich.
  • Ein duales Studium zum Ingenieur (Bachelor of Engineering) ist bei guten Leistungen im Anschluss an das 1. Ausbildungsjahr möglich.
Jetzt bewerben