Skip to main content

Klinikum Nordfriesland gGmbH & Tochterunternehmen

Das Klinikum Nordfriesland

Mit Herz und Verstand für einen gesunden Norden

 

Mit seinen vier Standorten in Husum, Niebüll, Tönning und Wyk/Föhr bietet das Klinikum Nordfriesland den Einwohnern und Gästen des nördlichen Schleswig-Holstein eine wohnortnahe, hoch qualifizierte und breit gefächerte ambulante und stationäre medizinische Versorgung, die von einem engagierten, versierten und freundlichen Team getragen wird. Die drei Akutkliniken in Husum, Niebüll und auf Föhr können rund um die Uhr akute Krankheitsgeschehen, wie z.B. Schlaganfälle, Herzinfarkte oder Unfälle aller Art versorgen. An jedem Standort verfügt das Klinikum über MVZ-Facharztpraxen.

 

Über die Notfallversorgung hinaus hat die Klinik Husum verschiedene medizinische Schwerpunkte herausgebildet, so zum Beispiel das HERZZENTRUM NORDsee, das gemeinsam mit dem Herzzentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und den den kardiologischen Facharztpraxen in der Region die Versorgung von herz-/ kreislauferkrankten Patienten sicherstellt. Die Klinik ist zudem für die Gastroenterologie, Schlaganfalltherapie, Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie, die Bauch- und Gefäß-Chirurgie sowie die Onkologie, Gynäkologie und Geburtshilfe eine über die Region hinaus anerkannte Adresse.

 

In der Klinik Niebüll liegt der Schwerpunkt auf der Unfallchirurgie und Orthopädie: Von der Hand- und Schulterchirurgie über Eingriffe an Knie, Hüfte und Fuß bis hin zur Implantation von künstlichen Gelenken werden alle Eingriffe auf hohem Niveau durchgeführt. Die Innere Medizin behandelt alle typischen Herz-/Kreislauferkrankungen, alle Erkrankungen im Bauchraum und sehr viele Krebserkrankungen.

 

In Husum wie in Niebüll werden in der Geriatrie ältere Patienten nach einem akuten Krankheitsgeschehen erfolgreich wieder auf ein Leben zu Hause ohne fremde Hilfe vorbereitet – sowohl stationär als auch tagesklinisch.

 

Das Klinikum Nordfriesland ist „Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg“, so dass im Klinikum Medizinstudenten erste Praxiserfahrungen sammeln können. Darüber hinaus wird auch medizinisches Fachpersonal ausgebildet: Von Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, über medizinische Fachangestellte und Operationstechnische Assistenten bis hin zu Physiotherapeuten, Kaufleuten und weiteren Spezialisten.

 

Dem Klinikum Nordfriesland wurde in 2017 erneut das Zertifikat „berufundfamilie“ verliehen, was es als familienorientierten Arbeitgeber kennzeichnet. In 2018 folgte die Auszeichnung „wertvoller Arbeitgeber“ für das Gemeinwohl in Landkreis Nordfriesland.

 

Weitere Informationen sind unter www.klinikum-nf.de erhältlich.

 

Praktika / Werkstudent

Magazin

Jobmesse des Nordens: 20 Jahre AzubIZ

Am 20. September öffnet das Regionale Berufsbildungszentrum (RBZ) Steinburg in Itzehoe seine Tore. Schulabgänger, Ausbildungs- und Studiensuchende sowie junge Erwachsene, Lehrer und Eltern sind herzlich […]