Skip to main content

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

Duales Studium oder Ausbildung beim Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) sorgt für Verbindungen in Schleswig-Holstein: zwischen Nord- und Ostsee und von List bis Lauenburg und zwischen St. Peter Ording und Staberhuk. Gerade für die Menschen im ländlichen Raum ist dabei entscheidend, dass die Straßen im Land stets sicher genutzt werden können.


Dafür sucht der LBV.SH tatkräftige Kolleginnen und Kollegen. Zahlreiche interessante Aufgaben und ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz erwarten Auszubildende und Studierende beim LBV.SH:


Ausbildung beim LBV.SH Das Spektrum erstreckt sich von der Ausbildung als Straßenwärter*in, als technische*r Zeichner*in bis hin zur Ausbildung als Baustoff- und Bodenprüfer*in.


Duales StudiumInitiative mit viel Potenzial: Der Clou: Gemeinsam mit den Bauexpert*innen des Hauses arbeiten die Studierenden in den Praxisphasen bereits bei ersten Bauvorhaben mit und lernen das gesamte Portfolio kennen. Ein Plus: Sie sind bereits angestellt und beziehen Gehalt. Die vierjährige Regelstudienzeit an der FH Kiel teilt sich in einen Praxistag pro Woche sowie die Semesterferien im Landesbetrieb auf. Innerhalb der dreieinhalbjährigen Studienzeit an der hochschule 21 sammeln Sie bereits sechs Monate pro Jahr Praxiserfahrung beim LBV.SH. Angehende Bauingenieur*innen haben die Chance in Kooperation mit dem LBV.SH im dualen Studium an der Fachhochschule Kiel sowie der hochschule 21 in Buxtehude zu lernen, was es heißt, Mobilitäts-Projekte zu entwickeln, zu planen und umzusetzen, um Schleswig-Holsteins Infrastruktur maßgeblich mitzugestalten.


Studium und Lehre Zusätzlich bietet der LBV.SH eine Kombination aus Ausbildung und Studium (StudiLe) an der Technischen Hochschule Lübeck an: Mit der dualen Ausbildung lernen die StudiLe-Teilnehmenden die Unterhaltung  an Straßen auf einer Meisterei im Arbeitsalltag kennen (Straßenwärter*) oder das Erstellen von Entwurfsskizzen, Grundrissen und Querschnitten sowie das Baustellenmanagement und das Durchführen von einfachen Vermessungsarbeiten (Bauzeichner*). Im 2. Ausbildungsjahr beginnt ein reguläres Bauingenieurstudium an der TH Lübeck, in das die Straßenwärter*innen und Bauzeichner*innen bestens vorgebildet einsteigen.

„Die Studierenden lernen bei uns alle Bereiche kennen, von der Meisterei, den Entwurfs- und Baudurchführungsfachbereichen bis hin zum konstruktiven Ingenieurbau“, sagt Torsten Conradt, Direktor des LBV.SH. „Die Studierenden können sich auf einen sehr hohen Praxisbezug im LBV.SH freuen. Bei uns lernen sie, wie sie das Gelernte sofort anwenden können.“

Weitere Informationen zu Ausbildungen und weiteren Karriereoptionen finden Sie hier: www.schleswig-holstein.de/LBVSH-Karriere


Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) Aus- und Fortbildung Mercatorstraße 9, 24106 Kiel Tel. 0431/383-2655 ausbildung@lbv-sh.landsh.de www.lbv-sh.de  

 

 

Magazin

Jobmesse des Nordens: 20 Jahre AzubIZ

Am 20. September öffnet das Regionale Berufsbildungszentrum (RBZ) Steinburg in Itzehoe seine Tore. Schulabgänger, Ausbildungs- und Studiensuchende sowie junge Erwachsene, Lehrer und Eltern sind herzlich […]

  • Jobsuche