Skip to main content

„mein ausbildungsstart“: Jetzt online lesenEinstieg in den Beruf

Die Sonderbeilage „mein ausbildungsstart“ ist der Ausbildungsratgeber für Schleswig-Holstein. Diesen kann man nun auch als E-Paper lesen sowie ausgewählte Artikel auf dem Online-Portal mein-ausbildungsstart.de abrufen.

Egal ob nach der Schule erst einmal „Work and Travel“ in Australien ansteht oder ob ein Freiwilliges Soziales Jahr z.B. im Pflegedienst absolviert werden soll: Früher oder später muss sich jede Schülerin, jeder Schüler damit auseinandersetzen, was sie oder er später beruflich machen möchte. Dass das Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten riesig ist, macht die Entscheidung allerdings nicht gerade leicht.

Wissenschaftliches Studium an der Uni oder Duales Studium, das den theoretischen Stoff mit praktischen Berufserfahrungen im Betrieb verknüpft? Ausbildung oder doch noch die Fachhochschulreife erlangen? Egal, auf welchen Schulabschluss man zusteuert, am Ende wartet die Entscheidung, wie es nun konkret weitergehen soll.

In dem Ausbildungsratgeber „mein ausbildungsstart“, der als Sonderbeilage der Tageszeitungen des sh:z gestern erschien, wurden einige Bald-Schulabgänger nach ihren Zukunftsplänen gefragt. Weitere Interviews mit Azubis sowie viele gute Tipps für Berufsstarter, freie Lehrstellen und Kontaktdaten von potenziellen Ausbildungsbetrieben gibt es auch hier auf dem Online-Portal. Das E-Paper zur Sonderbeilage kann HIER online gelesen und heruntergeladen werden.

Ist schließlich die schwere Entscheidung, in welchen Beruf es gehen soll, getroffen, steht die nächste Phase bevor: Der Bewerbungsprozess. „mein ausbildungsstart“ gibt dabei Hilfestellung: Neben Tipps für das Erstellen eines übersichtlichen Lebenslaufs, Ideen für das passende Outfit im Vorstellungsgespräch und Strategien, wie man in den ersten Tagen einen guten Eindruck macht, ist in dem Ratgeber vieles zu finden, was den Weg in den Traumjob ebnet.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*